Selbstfahrer Durban – Kapstadt (Inland Strecke)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Südafrika – Selbstfahrer

 

Durban – Kapstadt (Inland Strecke)             (Baustein 4)

 

 

 

Durchführung:

Täglich ab Durban (oder Johannesburg)

Dauer:

13 Tage / 12 Nächte

Tourstrecke

Durban – nördliche Drakensberge – Clarens – Lesotho – Graaf Reinet – Price Albert – Robertson – Franschhoek – Kapstadt.   Kann auch in Johannesburg anfangen – Tag 1: Ankunft in den Drakensbergen

Leistungen:

Unterkunft. Mahlzeiten wie angegeben: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, VP=Vollpension, Mietwagen Gruppe C, Premium Versicherungsschutz, unbegrenzte Kilometer

Höhepunkte

Howick Fälle – Winterton - Bergville- nördliche Drakensberge - Royal Natal Nationalpark – Amphitheatre – Oliviershoek Pass - Sterkfontain Dam -Golden Gate Highlands Nationalpark – Hochland von Lesotho - Große Karoo – Graaf Reinet – Prince Albert – Swartberg Pass – Robertson and Franschhoek Weingebiet – Stellenbosh – Kapstadt – Kap Halbinsel

Nicht inklusiv:

Flüge, Visagebühren, Einweg-Mietwagengebühr,  Eintritts- & Parkgebühren, Mahlzeiten die nicht aufgeführt sind im Reiseplan, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweis:

Dies ist Teil unserer flexiblen und kombinierbaren " Klassische Südafrika –

Selbstfahrer Tour" in 4 Bausteinen, wo Baustein 1: Johannesburg bis   Durban ist; 2: Durban bis Port Elizabeth; 3: Port Elizabeth nach Kapstadt; und alternativ,  Baustein 4: dieses ist.

Unterkunft:

Touristenklasse oder bessere Hotels und Pensionen laut Reiseplan  

 

 

 

Tag 1:            Drakensberge

 

  • Wenn Sie sich schon vor Beginn Ihrer Tour in Durban aufhalten, wird Ihnen der Mietwagen nach dem Frühstück zum Hotel gebracht.

  • Wenn Sie heute am Flughafen ankommen, können Sie dort Ihren Mietwagen abholen.

  • Wenn Sie nach Baustein 1 (Johannesburg bis Durban) weiterfahren, haben Sie bereits Ihren Wagen.

 

 

 

 

 

Fahren Sie über Pietermaritzburg, der Hauptstadt KwaZulu-Natals, nach Howick und besichtigen Sie den Howick Wasserfall.  Über Winterton und Bergville fahren Sie in die nördlichen Drakensberge, die zu herrlichen Wanderungen in frischer Bergluft einladen.  Sie übernachten im Royal Natal Nationalpark.  (A)

 

Übernachtung:  Cavern Drakensberg Resort (oder gleichwertig)

 

 

 

                                  

 

Tag 2:             Royal Natal Nationalpark

 

Heute haben Sie Gelegenheit an einer geführten Wanderung durch den Royal Natal Nationalpark  zum Amphitheater teilzunehmen.  Sie kennen den Blick wahrscheinlich schon von Kalenderbildern oder Fotobildbänden.  (VP)

 

Übernachtung:  Cavern Drakensberg Resort (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 3:             Royal Natal Nationalpark

 

Weiterfahrt über den 1740m hoch gelegenen Oliviershoek Pass und am Sterkfontein Damm vorbei zum malerischen Golden Gate Highlands Nationalpark mit seinen roten Felsformationen.  Von hier geht es zum idyllischen Künstlerdörfchen Clarens mit seinen Kunstgewerbegeschäften sowie interessanten Ortsansässigen in den Pubs und Kaffees.  (F)

 

Übernachtung:  Protea Hotels Clarens (oder gleichwertig)

 

                                              

 

 

 

Tag 4:            Lesotho

 

Nach dem Frühstück folgen Sie der szenischen Hochland Route zum Grenzübergang zum Berg-Königreich von Lesotho.  Nach Erledigung der Formalitäten setzen Sie die Fahrt fort zur luxuriösen Berglodge in seiner wunderschönen Umgebung.  Es erwartet Sie ein Upgrade zu einer prächtigen Suite.  (FA)

 

Übernachtung:  Maliba Mountain Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

 

 

Tag 5:            Lesotho

 

Nehmen Sie an den von der Lodge angebotenen Freiluftaktivitäten teil, entspannen Sie sich auf der Terrasse mit Blick auf die Bergwelt oder genießen Sie Wellness.  Erfahren Sie mehr über die Vorteile für die örtliche Gemeinde die am Hotelgeschäft beteiligt ist, sowie über das Leben und die stolzen Traditionen der Basotho und ihren König.  (VP)

 

Übernachtung:  Maliba Mountain Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 6:            Graaf Reinet

 

Frühe Abreise zu einer langen Fahrt in die Große Karoo, einer großartigen Halbwüste.  Sie erhalten wieder ein Upgrade für die Unterkunft im ausgezeichneten, historischen Droste Hotel in Graaf Reinet. 

 

Fahrt nach Maseru, Lesotos Hauptstadt. Dort überqueren Sie die Grenze nach Südafrika.  Nehmen Sie die Hauptroute nach Bloemfontein (Blumenstadt) bevor Sie auf der N1 Richtung Südwesten weiterfahren.  Auf dieser Strecke können Ihnen einheimische Tiere begegnen wie Meerkatzen (Bild oben), verschiedene Bockarten und auch Strauße.  Hier werden Schafe und die robusten Nguni-Rinder gezüchtet.  Die trockenen Wüstenbüsche sind sehr aromatisch und verleihen dem Schaffleisch seinen besonders delikaten Geschmack. Das Museum, in der Nähe des Hotels, illustriert lang vergangene Tage und macht einen Besuch lohnenswert.   Genießen Sie Ihren Aufenthalt in diesem exzellenten und historischen Hotel mit seinem sehr empfehlenswerten Restaurant.  (F)

 

Übernachtung: The Drostdy Hotel (oder gleichwertig).

 

 

 

 

 

Tag 7:            Prince Albert                                              

 

Nach einem schmackhaften Frühstück fahren Sie weiter Richtung Südwest auf der N9 und bewundern die Landschaften dieser Halbwüste bis Sie näher zur Küste kommen wo Sie Richtung De Rust fahren, ein malerisches Dörfchen wert um anzuhalten.  Danach durchqueren Sie die erstaunliche Meiringspoort Schlucht mit steilen Klippen  beidseitig und 27 Fluss Überquerungen. 

 

 

 

 

 

Weiter nach Prince Albert, ein kleines Städtchen mit einigen interessanten Höhepunkten wie seinen beidseitig gelegenen Weinbergen und seinen Bewässerungskanälen sowie dem nahen Swartberg Gebirge.  Hübsche Geschäfte und ausgezeichnete Restaurants hat es auch, sogar ein Theater – hier in der Mitte von Nirgendwo!  Genießen Sie ein herzhaftes Abendessen und eine gute Flasche Wein im nahe gelegenen Gallery Café nachdem Sie sich am Pool im schön angelegten Garten entspannt haben.  (F)

 

Übernachtung:  De Bergkant Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 8:            Swartberg Pass & Robertson

 

Heute überqueren Sie den historischen, 1575m hohen Swartberg Pass auf seiner unbefestigten Straße. Sie verlassen die Große Karoo und kommen auf der anderen Seite in die Kleine Karoo.  Von hier fahren Sie westlich, wechseln auf die Route 62 zu den Weinbergen um Robertsons.  Sie fahren durch szenische Landschaften mit vielen Bauernhöfen und Dörfern bis Sie die Wein produzierende Region um Robertsons erreichen.  Versuchen Sie einige lokale Weine und genießen Sie ein entspannendes Abendessen.  (F)

 

Übernachtung:  Rosendale Winery Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 9:            Franschhoek

 

Sie verlassen Robertson Richtung Kapstadt und fahren durch weitere sehr geschätzte Weinanbaugebiete.  Wieder eine Gelegenheit gute Weine zu probieren, die einmalige Atmosphäre eines historischen Weinstädtchens mit seinen Geschäften und Restaurants zu erkunden und immer mit Blick auf die angrenzenden Berge und sanfte Hügel.  (F)

 

Übernachtung:  Protea Hotels Franschhoek (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 10:          Stellenbosch

 

Fahren Sie weiter nach Stellenbosch, berühmt für seine Weine aber auch für seine einmalige kap-holländische Architektur die von den ersten Siedlern der Dutch East India Company (Holländische Ostindien Gesellschaft)

 

 

 

 

 

 

 

Mitte des 17. Jh. eingeführt wurde.  Bummeln Sie entlang der Dorp Street, schauen Sie bei  “Oom Samie se Winkel” vorbei, einem Einkaufsladen aus vergangenen Zeiten mit einer Unmenge interessanter Artikel zum ansehen, versuchen und kaufen.  Nach dem Mittagessen, idealerweise in einem Weingut, fahren Sie weiter nach Kapstadt.  Nur eine kurze Fahrt, es sei denn Sie kommen in den Berufsverkehr.  (F)

 

Übernachtung:  Cape Milner Hotel (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 11:          Kapstadt & Tafelberg

 

Kapstadt, mit seiner einmalig schönen Lage am Fuß des ca. 1085m hohen Tafelberges bietet eine Unzahl interessanter Attraktionen, darunter viele die zurückgehen auf die ursprüngliche Kap Kolonie als Versorgungsstation für vorbeifahrende Schiffe.  Nehmen Sie die erste Möglichkeit wahr die sich bietet fakultativ mit der Kabelbahn auf den Tafelberg zu fahren. Bei unerwartetem Wetterumschlag könnte es später nicht mehr möglich sein.  Besuchen Sie die lebhafte Waterfront, das alte Kastell (Schloss) und das Parlament mit seinen Company Gardens in denen das Gemüse der ersten Siedler angebaut wurde.  Versäumen Sie nicht den Besuch des District 6 Museums und einen Aufenthalt im Bo-Kaap wo in der Vergangenheit die Sklaven untergebracht waren.  Ihre Unterkunft ist nahe beim Stadtzentrum, unterhalb des Tafelberges.  (F)

 

Übernachtung:  Cape Milner Hotel (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 12:          Kapstadt & Kap Halbinsel

 

Heute sollten Sie auf jeden Fall eine Tagesfahrt um die Halbinsel und das Kap der Guten Hoffnung machen.  Fahren Sie über Seapoint und Clifton zum attraktiven Hout Bay.  Wenn nicht geschlossen, wählen Sie Chapman’s Peak Drive zur Fahrt zur Kap Spitze, dem Kap der Stürme.  Auf dem Rückweg könnten Sie am Boulder’s Beach und seiner Pinguinen Kolonie vorbeifahren, beim Groot Constantia Weingut, einem der ältesten Weingüter des Landes anhalten sowie den wunderschönen Botanischen Garten von Kirstenbosch besichtigen. Abends möchten Sie vielleicht eines der Restaurants an der Victoria & Albert Waterfront aufsuchen.  (F)

 

Übernachtung:  Cape Milner Hotel (oder gleichwertig)

 

 

 

Tag 13:          Abreise

 

Nach einem gemütlichen Frühstück, letzten Einkäufen oder sogar einer Bootsfahrt nach Robben Island wenn Sie erst abends fliegen,  (das Boot für die Halbtagstour fährt zweimal  täglich von der Victoria & Alfred Waterfront ab)  geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und treten Ihre Heimreise an.  (B)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preise: Tarif und Wechselkurs Änderungen vorbehalten. Stand: 25.01.2016

 

 

 

Baustein 3:  Durban nach Kapstadt    (Inland Route)                                          

12 Tage / 11 Nächte (min.2 Teilnehmer)

Währung

Pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmer Zuschlag

                                      inkludiert ist Mietwagen Gruppe C Limousine

1 Jan – 31 Mar 2016*

Durban – Cape Town

CHF

1210.--

535.--

1 Apr – 30 Apr  2016*

Durban – Cape Town

CHF

1170.--

520.--

1 Mai  – 30 Sep 2016*

Durban – Cape Town

CHF

1140.--

520.--

1 – 31 Okt 2016

Durban – Cape Town

CHF

1260.--

580.--

*Tarife sind nicht zu den folgenden Daten gültig:

 - Cavern Berg Resort:  18/12/15 – 10/1/16, 18-28/3/16, 26/4 – 3/5/16, 15-19/6, 24/6-9/7, 5-9/8/16

 

 

 

 

Free Joomla! template by Age Themes