Selbstfahrer Tour Port Elizabeth - Kapstadt

 

 

 

Südafrika – Selbstfahrer Tour Port Elizabeth - Kapstadt (Baustein 3)

 

 

 

Durchführung:

Täglich ab Port Elizabeth

Dauer:

9 Tage / 8 Nächte

Tourstrecke

Port Elizabeth – Gartenroute – Tsitsikamma – Knysna – Oudtshoorn – Klein Karoo – Hermanus – Weinbaugebiet – Kapstadt - Kaphalbinsel

Eingeschlossene Leistungen:

Unterkunft. Mahlzeiten wie angegeben: F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen,

Mietwagen Gruppe C, Premium Versicherungsschutz, unbegrenzte Kilometer

Höhepunkte

Port Elizabeth – Gartenroute – Tsitsikamma Nationalpark -  Storms River Mündung Schlucht – "Big Tree" – Knysna – Lake District – Outeniqua Pass – Oudtshoorn – Cango Caves – Klein Karoo – Tradouw Pass – Swellendam – Hermanus – Gordon’s Bay – Stellenbosch – Paarl – Kapstadt – Kaphalbinsel – Kap der Guten Hoffnung -

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Flüge, Visagebühren, Reiseversicherung, Einweg-Mietwagengebühr,  Eintritts- & Parkgebühren, Mahlzeiten die nicht aufgeführt sind im Reiseplan, Trinkgelder und persönliche Ausgaben

Hinweis:

 Dies ist Teil unserer flexiblen und kombinierbaren " Klassische Südafrika –

Selbstfahrer Tour" in 4 Bausteinen, wo Baustein 1: Johannesburg bis   Durban ist; 2: Durban bis Port Elizabeth; 3: dieses ist; und alternativ,  Baustein 4: Durban nach Kapstadt (Inland) ist.

Unterkunft:

Wahlweise Touristenklasse oder Superior Hotels und Pensionen

 

Tag 1:  Tsitsikamma Wald

 

Wenn Sie sich schon vor Beginn Ihrer Tour in Port Elizabeth aufhalten, wird Ihnen der Mietwagen nach dem Frühstück zum Hotel gebracht.

 

Wenn Sie heute am Flughafen ankommen, können Sie dort Ihren Mietwagen abholen.

 

Wenn Sie nach Baustein 2 (Durban nach Port Elizabeth) weiterfahren, haben Sie bereits Ihren Wagen und kommen vom Addo Elefantenpark in der Nähe von Port Elizabeth.

 

 

 

 

 

Es ist nicht weit zu Ihrer ersten Lodge auf der Gartenroute.  Da Sie wahrscheinlich morgens noch nicht in der Lodge einchecken können, fahren Sie weiter zum Tsitsikamma Nationalpark.  Sie können eine kleine Wanderung machen vom Restaurant zur Hängebrücke über die Mündung des Storms River.  Auf dem Weg zurück zur Lodge könnten Sie am Big Tree, einem 800-Jahre alten Waldriesen, anhalten sowie an der beeindruckenden Paul Sauer Brücke, die sich über die Storms River Schlucht spannt.

 

Übernachtung:  (keine Mahlzeiten)

 

  • Tourist:   Tsitsikamma Village Inn (oder gleichwertig)

  • Superior: Tsitsikamma Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 2 & 3:  Knysna & Plettenberg Bay

 

Folgen Sie der Gartenroute mit ihren Wäldern, zerklüfteten Schluchten und menschenleeren Stränden nach Knysna wunderschön gelegen an der großen Knysna Lagune.  Fahren Sie über malerische, bewaldete Bergpässe wie Bloukrans und durch Nature’s Valley.  Genießen Sie den Ozean und die umliegenden Lagunen von Plettenberg Bay.  Am zweiten Tag könnten Sie an einem der angebotenen Ausflüge teilnehmen, z.B. die Featherbed Tour, Monkeyland, Birds of Eden, der Schlangenpark und das Elefantenschutzgebiet oder einfach über die vielen Märkte bummeln.   (F)

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Knysna Hollow (oder gleichwertig)

  • Superior: Leisure Isle Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 4:  Oudtshoorn – Strauße und Höhlen

 

Heute fahren Sie durch das wunderschöne Wilderness Seen Gebiet und über den Outeniqua Pass nach Oudtshoorn – ehemals berühmt als Straußenfeder Metropole.  Hier haben Sie die Möglichkeit fakultativ eine Straußenfarm zu besichtigen und in den Cango Caves die beeindruckendsten Stalagtiten und Stalagmiten der Welt zu bewundern.   (F)

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Hlangana / Montana Lodge (oder gleichwertig)

  • Superior: Surval Boutique Olive Estate (oder gleichwertig)

 

Tag 5:  Hermanus – Wale und Küste

 

Sie fahren weiter durch die verschiedenen Landschaften des Kleinen Karoos nach Barrydale, über den Tradouw Pass und durch Swellendam nach Hermanus, einer der besten Orte um Wale vom Land aus zu beobachten (Juli bis November)   (F)

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Auberge Burgundy Lodge (oder gleichwertig)

  • Superior: Habour House Lodge (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 6:  Franschhoek Weingebiet

 

Von Hermanus geht die Fahrt über die malerische Küstenstrasse zwischen Kleinmond und Gordon’s Bay nach Stellenbosch, dem Zentrum des Weinanbaugebietes und zweitälteste Stadt Südafrikas.  Bummeln Sie die Dorp Street entlang mit seinen wunderschön restaurierten kap-holländischen Häusern bevor Sie über den Helshoogte Pass nach Franschhoek weiterfahren.  Es ist ein idyllisches Städtchen mit deutlich sichtbarem französischen Flair.  Unterwegs sollten Sie in einem der vielen Weingüter eine Pause einlegen um ein paar Weine zu testen.

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Lavender Farm (oder gleichwertig)

  • Superior: Le Franschhoek (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 7: Kapstadt und Tafelberg

 

Bevor Sie nach Kapstadt fahren könnten Sie noch das Afrikaans Language Monument (Sprachen Monument) von Paarl besichtigen.  Es liegt auf dem Paarl Berg oberhalb der Stadt, Zentrum eines weiteren Weinanbaugebietes.  Weiterfahrt nach Kapstadt mit seiner einzigartig schönen Lage am Fuß des 1085 Meter hohen Tafelberges.  Nehmen Sie die erste sich bietende Möglichkeit wahr fakultativ mit der Seilbahn zum Plateau zu fahren um spätere Enttäuschungen zu vermeiden.   (F)

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Villa Lutzi (oder gleichwertig)

  • Superior: Cape Cadogan (oder gleichwertig)

 

 

 

 

 

Tag 8:  Kapstadt & Kap Halbinsel

 

Heute sollten Sie in jedem Fall eine Tagesfahrt um die Halbinsel und das Kap der Guten Hoffnung machen.  Unterwegs könnten Sie am Boulder’s Beach und seiner Pinguinen Kolonie vorbei fahren, beim Groot Constantia Weingut, dem ältesten Weingut des Landes anhalten und den wunderschönen Botanischen Garten von Kirstenbosch besichtigen. Abends möchten Sie vielleicht eines der Restaurants an der Victoria & Albert Waterfront aufsuchen.   (F)

 

Übernachtung: 

 

  • Tourist:   Villa Lutzi (oder gleichwertig)

  • Superior: Cape Cadogan (oder gleichwertig)                                  

 

 

 

Tag 9:  Abreise

 

Nach einem gemütlichen Frühstück, letzten Einkäufen oder sogar einer Bootsfahrt nach Robben Island wenn Sie erst abends fliegen,  (das Boot für die Halbtagstour fährt mehrmals  täglich von der Victoria & Alfred Waterfront ab.)  geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab und treten Sie Ihre Heimreise an.

 

 

 

 

 

Baustein 3:  Port Elizabeth nach Kapstadt           English

12 Tage / 11 Nächte

(min 2 Teilnehmer)

Währung

Pro Person im Doppelzimmer

Einzelzimmer Zuschlag

Touristen Klasse Hotels and Lodgen              (inkludiert ist Mietwagen Gruppe C Limousine)

1 Jan – 31 Mar 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

615.-

220.--

1 Apr – 30 Apr 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

580.--

210.--

1 Mai – 31 Aug 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

570.--

210.--

1 Sep – 30 Sep 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

580.--

210.--

1 Okt – 31 Okt 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

620.--

220.--

Superior Class Hotels and Lodgen                   ( inkludiert ist Mietwagen Gruppe C Limousine)

1 Dez – 31 Dez 2016 **

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

870.--

370.--

1 Jan – 31 Mar 2016 **

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

865.--

365.--

1Apr – 30 Apr 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

860.--

355.--

1 Mai – 31 Jul 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

740.--

295.--

1 Aug – 31 Aug 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

760.--

310.--

1 Sep – 30 Sep 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

820.--

355.--

1 Okt – 31 Okt 2016

Port Elizabeth – Cape Town

CHF

910.--

635.--

** Rates not valid 12/12/15 – 3/1/16 and 18 – 27/3/16

 

 

 

Preise: Tarif und Wechselkurs Änderungen vorbehalten. Stand: 04.11.2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free Joomla! template by Age Themes